Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz
50 Jahre Patenschaft
 

Bericht
Festansprache

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos
 
Hermann Sudermann - Erinnerung an einen ostpreußischen Dichter - Für weitere Infos hier klicken!
Hermann Sudermann

50 Jahre Patenschaft 1954–2004
Kreis Schleswig-Flensburg - Kreis Johannisburg / Ostpreußen
 Hauptkreistreffen und Patenschaftsfeier am 5. September 2004
im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund

Dieser Film zeigt folgende Personen in Bild und Ton:
Johannes Petersen, Willi Reck, Doris Woytewitz, Eva Klischewski, Herbert Soyka, Mira Kreska,
Bernd Hinz (LO Hamburg), Gerd Bandilla (Kreis Lyck), Horst Thoms (BdV Dortmund), u. a.

 
bulletAutor und Regisseur: Herbert Wallner
bulletSprecher: Herbert Wallner
bulletFormat: PAL, Farbe, DVD-Video
bulletSprache: Deutsch
bulletBildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
bulletErscheinungsjahr: 2005
bulletProduktionsjahr: 2004
bulletSpieldauer: 50 Minuten
bulletFilmkapitel: keine
bulletAnzahl Disks: 1 (DVD5)
bulletBooklet: 12 Seiten
bulletBonusmaterial: nein
bullet

Preis € 16,– zzgl. € 3,– Versandkosten


Bild vergrößern

 

Bestellungen bitte schriftlich an:
Werner Schuka, Alte Poststraße 37, D-32429 Minden
Bestellung per e-Mail

 

50 Jahre Patenschaft 1954–2004
Filmausschnitt der Patenschaftsfeier am 5. Sept. 2004

50 Jahre Patenschaft
des Kreises Schleswig-Flensburg mit
der Kreisgemeinschaft Johannisburg

standen als Jubiläum im Mittelpunkt des 49. Hauptkreistreffens der Johannisburger am 5. September 2004 in Dortmund.

Gut 400 Teilnehmer, meist Landsleute aus der Stadt und dem Kreisgebiet Johannisburg aus vielen Teilen der Bundesrepublik, hatten sich eingefunden, das Treffen zu begehen.

In einem von beiden Patenschaftsträgern gemeinsam verfassten Grußwort, das in der Einladung an die Ehrengäste formuliert war, wird wie folgt zum Ausdruck gebracht:

Das Patenschaftsjubiläum verbinden wir mit dem Europagedanken und begehen es unter dem Leitwort: „Dialog führen - Europa gestalten". Mit dem Beitritt von 10 weiteren Staaten zur Europäischen Union ist auch der südliche Teil Ostpreußens in das große Haus Europa zurückgekehrt.

Wir wollen nach 60 Jahren unsere ungebrochene Liebe und Treue zur Heimat aufzeigen und wach halten. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Schleswig-Flensburg und der Kreisgemeinschaft Johannisburg in den 50 Jahren soll besonders hervorgehoben und gewürdigt werden.

Das Jubiläum soll dazu beitragen, weitere Brücken der Menschlichkeit zu bauen, Beziehungen und Bindungen zur Heimat zu festigen und einen Beitrag zur Vollendung der europäischen Völkergemeinschaft zu leisten.

den vollständigen Bericht finden Sie hier.
 

Quelle:
Johannisburger Heimatbrief 2005

Kreispräsident Johannes Petersen hielt die
Festansprache am 5. September 2004 in Dortmund

50 Jahre Patenschaft Kreisgemeinschaft Johannisburg 1954-2004

Liebe Johannisburgerinnen und Johannisburger,
Sehr geehrter Herr Vorsitzender Reck,
meine sehr verehrten Damen und Herren!

Ich freue mich, nach 1994 anläßlich des 40jährigen Bestehens der Patenschaft des Kreises Schleswig-Flensburg über die Kreisgemeinschaft Johannisburg heute 10 Jahre danach auch zum 50jährigen Jubiläum unserer Verbindung wieder die Festansprache halten zu dürfen. Ich überbringe Ihnen die Grüße Ihres Patenkreises, der durch die Anwesenheit meiner Stellvertreterin, Frau Barbara Scheufler-Lembcke, und mir heute hier in Dortmund Zeugnis davon ablegt, daß er zu seinen Patenschaftsverpflichtungen steht.

Es hat sich sehr viel getan in den vergangenen 10 Jahren seit unserer letzten Jubiläumsfeier. Wir können eine Entwicklung feststellen, wie sie in den 40 Jahren zuvor nicht zu verzeichnen war.

Eine davon betrifft die Kreisgemeinschaft ganz unmittelbar. Nur sechs Monate, nachdem er seine langjährige Verantwortung für die Kreisgemeinschaft in jüngere Hände gelegt hatte, verstarb Gerhard Wippich am 25. Februar diesen Jahres. Er war einer derjenigen heimatvertriebenen Bürger, die sich ganz besonders um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Der Patenkreis Schleswig-Flensburg hat ihm viel zu verdanken. Die Kreisgemeinschaft Johannisburg zu leiten, wie das Gerhard Wippich jahrzehntelang engagiert, zielstrebig und mit großem Erfolg getan hat, heißt ein besonderes Ehrenamt auszufüllen. Es hält die Herausforderung bereit, neben dem Einsatz für die heimatvertriebenen Landsleute aus Masuren und neben der Pflege des heimatlichen Kulturgutes zugleich in Anerkennung der politischen Realität humanitäre Brücken zu der Bevölkerung zu bauen, die heute im Kreis Johannisburg in Polen leben.

Ich hätte gerne das 50jährige Jubiläum unserer Patenschaft heute hier in Dortmund mit ihm gefeiert, denn Gerhard Wippich hat sich in dem langjährigen und engen Kontakt mit dem Kreis Schleswig-Flensburg immer als kompetenter und fairer Gesprächspartner erwiesen. Es war angenehm, mit ihm zusammenzuarbeiten, weil er wußte, was er wollte, und daran auch keinen Zweifel ließ.

die vollständige Festrede finden Sie hier.
 

Quelle:
Johannisburger Heimatbrief 2005

zur Film-Bestell- und Preisinformation

 
 
 
 

 
weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

 

Seit dem 23.05.2010 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

 
www.Schuka.net/Masuren-Video
 

Familienforschung
S c z u k a

 

Ein Naturparadies Busreise durch Masuren Stadt Johannisburg 550 Jahre Arys Stadtfriedhof Joh. Portrait: Gerhard Bosk Portrait: Gerhard Wydra Menschen unterwegs Heimatkirchen 50 Jahre Patenschaft

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2019  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 04. Februar 2019